Im Dezember 1960 schaute ich in das winterliche Fichtelgebirge. In Bamberg ging ich zur Schule, die ich mit dem Abitur abschloss. Heute lebe ich seit 19 Jahren, das vierte Mal wieder in Bamberg: Bewusst und voller Freude. Dankbar für diese schöne Umgebung, die noch Lebensqualität bietet. Das einzige, was mir oft fehlt, ist das Meer. Aber dafür haben wir ja die Obermaintherme in Bad Staffelstein, eine halbe Auto- und Zugstunde entfernt, ganz in unserer Nähe mit dem kostbarsten, fossilen Meerestiefenwasser, das aus 1600 m Tiefe gefördert wird.