Jedm sei Gaddn
Erlebnisführung in der Gärtnerstadt des Bamberger Welterbes

Die Bamberger Gärtnerei ist mit ihren Lokalsorten und ihrem Brauchtum auf der Liste des Immateriellen Welterbes. Von der schiefen Gewächshausplattform an der Böhmerwiese, in der Heiliggrabstraße 57, verschaffen wir uns einen Überblick: Visuell und geschichtlich. Wir besuchen drei Gärtnereien und entdecken - quasi um den Block - einen der schönsten Orte in Bamberg, das Gärtner- und Häckermuseum mit dem angegliederten Haus- und angrenzenden Sortengarten. Nach der Bioland Gärtnerei gibt es eine kulinarische Köstlichkeit zum Abschied, eine kleine Überraschung.

Anschließend haben Sie natürlich Gelegenheit das Museum noch ausführlich zu genießen und sich mit den Bamberger Lokalsorten, dem grünen Welterbe einzudecken. Das ist einer, der luxuriösesten Standortvorteile in dieser schönen Stadt Bamberg, dass wir im Stadtgebiet eine hervorragende Nahversorgung haben. Wo kann man schon frisch geschnittenen Feldsalat oder Spinat, Mangold, Grünkohl und die herrlichsten Tomaten ... essen, die teilweise vor den Augen geerntet werden. Das ist eine lukullische und ökologische Sensation. Wie daheim aus dem Garten: Frisch auf den Tisch - und ganz ohne Plastik.
Kurze Wege, kein Vitaminverlust durch Transport und Lagerung, keine Transportkosten, keine Energieverschwendung, kein Zwischenhandel. Vom Erzeuger frisch auf den Tisch. Ohne ökologischen Finger- oder Fußabdruck: Genuss und Gesundheit pur. Das ist nicht zu überbieten. Das ist das wertvollste Potential in Bamberg: Grünes Erbe - lebensfrohe Zukunft. Immer wieder neu, frisch und schmackhaft.

Ca.1 km Fußweg geeignet für Senioren und Kinderwägen;
bis auf den 1. Stock des Aussichtsturmes und des Museums barrierefrei.

Sie sind ohne Anmeldung willkommen und bezahlen am Treffpunkt, der schiefen, gläsernen Gewächshausplattform an der Böhmerwiese in der Heiliggrabstraße 57 in 96052 Bamberg

Preis: 15,-- € pro Person einschließlich Museumseintritt und Köstlichkeit
Kinder bis 18 Jahre 13,-- €

Dauer: ca. 2 Stunden udn 15 min. Saisonal bedingte Änderungen nach Verfügbarkeit sind möglich.

Buchungen sind ganzjährig möglich, teilweise mit saisonbedingten Programmänderungen.


TERMINE 2017 Jedm sei Gaddn
für Einzelgäste ohne Anmeldung.
Sie entscheiden spontan, ob Sie kommen. Ich nehme alle mit, weiß jedoch nicht, wie groß die Gruppe ist.

Oktober 2017

SA 21.10.2017 10.00 - 12.15 Uhr

SA 28.10.2017 10.00 - 12.15 Uhr



Änderungen sind saisonal möglich.

Konzeption und Ausführung:
Maria Wunderlich Garten- und Erlebnisbäuerin, Päd. Projektleiterin, IHK-examinierte Stadtführerin in Bamberg, Taxifahrerin in Bamberg,
Redakteurin, Steinmetzmeisterin, Steintechnikerin, Steinrestauratorin

Partner:
Gärtnerei Böhmer
Hofstadt Gärtnerei
Gärtnerei Neubauer
Bioland Gärtnerei Sebastian Niedermaier
Sortengarten
Gärtner- und Häckermuseum Bamberg
... und die Überraschung!




TRANSITION TOUR BAMBERG TTB
Stadtwandlungen in Bamberg 2017

Ich?
Was kann ich schon tun?
Das System, die Gesellschaft, die Sachzwänge, ...
Ja, wenn ich könnte, wie ich wollte ...
Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu ...
Das System, die Gesellschaft, die Sachzwänge, ...

Bei den Stadtwandlungen kannst Du Dich von dem überzeugen, was es schon alles gibt, was läuft und wo Du mitmachen kannst. Ich zeig´ Dir einiges auf den Pfaden des Wandels, wo sich was bewegt. Und wir berichten, wie wiel Freude es macht.
Willkommen!
Du bist nicht allein.

Diese Führung ist eine Laufzeitung, Walking News, auf Spendenbasis.


Die Bamberger Stadtwandlungen führen zu Orten, bei denen bürgerliches Engagement & Interesse offenbar wird. Aktivitäten von und mit Transition oder vernetzten Projekten und Institutionen zeigen, wo Du aktiv werden kannst - wenn Du willst. Als Laufzeitung - walking news nehmen wir aktuelle Veranstaltungen auf, wie beispielsweise das Repair Café Upcycling oder das Lichtzelt. Und wenn Du selbst mitmachen willst, um ei- gene Aktivitäten vorzustellen, so ist das gerne möglich. Bitte nimm ́ Kontakt auf. Wir freuen uns auf Dich. Bei diesen Führungen werden die meisten der Transition Gruppen in Bamberg vorgestellt - auch aktuelle Bewegungen der Bewegung in unserer Stadt. Wir gehen teilweise unterschiedliche Wege. Es lohnt sich also auch öfters dabei zu sein. Wenn alles gut gedeiht, fahren wir auch mit dem Bus zum Selbsterntegarten SEG oder zur SolaWi Solidarischen Landwirtschaft.
Diese Stadtwandlungen sind interaktiv, das bedeutet, Du bist willkommen, kannst mitmachen und Dein Tran- sition Projekt vorstellen. Du kannst auch einfach mitlaufen und Fragen stellen und später mitmachen oder gar nicht. Schön ist, wenn Du nach der Tour noch ein wenig Zeit hast für individuelle Fragen.

Änderungen sind möglich:
Infos unter: maria@wunderbares-bamberg.de oder 0173 36 88 972
Wer da ist, geht mit. Alle Transition Touren sind auf Spendenbasis.

Termine und Touren 2017

Änderungen sind möglich: Infos unter: maria@wunderbares-bamberg.de oder 0173 36 88 972 !

10 / 2017
Sonntag 8.10.2017 10.30 Uhr Treffpunkt: Maxplatz Maxbrunnen - Ende ca 12.30 Uhr im Männerschuppen evtl. mit dem Bus zum SEG Selbsterntegarten

11 / 2017
Samstag 25.11.2017 10.30 Uhr Treffpunkt: Maxplatz Maxbrunnen - Ende ca 12.30 Uhr im Männerschuppen beim Workshop Weihnachtliches Upcycling

12 / 2017
Samstag 9.12.2017 10.30 Uhr Treffpunkt: Maxplatz Maxbrunnen - Ende ca 12.30 Uhr im Männerschuppen





DUFTKRÄUTER GENIESSEN

Überschwenglich verströmen sie ihre Düfte. MIt den Fingern sanft darüber streicheln und diese dann beschnuppern: Wunderbar!
Kräuter beschenken uns mit heilenden Wirkkräften, mit ihren Düften und mit lukullischen Höhepunkten der Verfeinerung aller Speisen.
Mitten in Bamberg, hinter dem Wall von Häusern an einer verkehrsreichen Straße: Oase & Auszeit im Paradies
der Bioland Kräutergärtnerei Mussärol von Gerturd Leumer.
Herzliche Einladung zu dieser Entdeckung:

Treffpunkt: Im Eingangsbereich der Bioland Kräutergärtnerei Mussärol von Gerturd Leumer
in der Nürnberger Straße 86, 96050 Bamberg
Buslinien: 921 922 Haltestelle Plattengasse
Dauer: 90 min
Preis: Erwachsene 7,-- € Kinder bis 14 Jahre 5,-- €

Termine 2017:

FR 6.10.2017 15.00 - 16.30 Uhr

FR 20.10.2017 15.00 - 16.30 Uhr



Von Wunschpunkt zu Wunschpunkt
Spielplatzführung nicht nur für große und kleine Sams-Freunde über das Gelände der
Landesgartenschau Bamberg 2012 mit Informationen über Paul Maar. Wir spüren die
Wochentage auf und finden am Samstag das Sams.
Dauer: ca. 2 Stunden

Spaziergang um die Altenburg
Vom Teufelsgraben bis zur Altenburg genießen wir einen herrlichen Spaziergang und das
Panorama in die fränkische Toskana. Wer will kann den Weg einfach hinauf gehen und nach
einer Stärkung mit der Bahn wieder herunter fahren.
Dauer: ca. 2 - 4 Stunden

Auf den Spuren des Sams durch Bamberg
Termine auf dieser website unter: SAMS oder unter http://www.wunderbares-bamberg.de/sams.php
Das Sams ist nicht nur auf dem Gelände der Landesgartenschau von 2012 präsent. Alle drei Sams-Kino-Filme
wurden fast ganz oder teilweise in Bamberg gedreht. Wir besuchen Drehorte und verraten
Filmtricks. Wir orientieren uns in den öffentlichen Führungen am ersten Film DAS SAMS und für Kinder ist es sinnvoll,
wenn sie diesen Film gut kennen, um die Drehorte wieder zu erkennen und gut mitmachen zu können.
Dauer: ca. 2 Stunden


Der Schöpfungsweg
Die Natur reicht in Bamberg noch bis in die Innenstadt und wir folgen nach einem Blick auf die Stadt von der Terrasse des Michelsberges der alten Wasserleitung und vorbei an dem wunderbar duftenden Labyrinth in den Michelsberger Wald. An verschiedenen
Stationen geht es um die Begegnung mit Gott und unserem Glauben in der Natur.
Dauer: ca. 3 Stunden


Am Wasser entlang - Bamberg ohne Stufen
Bambergs Lebensader ist die Regnitz. Wir wandern von einem Park zum andern an den
Wegen des Flusses entlang und bestaunen die Schönheit von Klein Venedig und das Rathaus
im Wasser.
Dauer: ca. 2 Stunden


Lebendige Steine
Steine sind lebendige Zeugen und verwittern. Wir untersuchen Original und Kopie am Dom
und im Lapidarium des Diözesanmuseums und vergegenwärtigen uns wie das alles einst
entstand.
Entlang dem alten Kreuzweg folgen wir einzelnen Stationen zum Michelsberg.
Dauer: ca. 2 oder 3 Stunden

Romantischer Abendspaziergang mit Hausgeistern, Sagen
und Legenden
Die vielen kleinen Gässchen in Bamberg regen nicht nur die Phantasie an, sie lassen auch die
Vergangenheit und ihre Gebräuche wieder lebendig werden: in vielen alten Geschichten.
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kellerweg & Bierverkostung
In Bamberg geht man auf die Keller und genießt das Panorama über die Stadt bei einem
frischen Trunk. Nach alter Sitte kann die Brotzeit auch mitgebracht werden.
Dauer: ca. 1,5 Stunden



Bethlehem ist überall - Krippen erleben

In Krippen begegnen wir unseren Sehnsuchtsorten von Geborgenheit und Liebe. Wenn wir genau hinschauen - hat sich seit Bethlehem nicht so viel verändert. Oder?

Um Ostern gibt es in Bamberg die Fastenkrippen und in der Weihnachtszeit sind die
lebendigen Krippen in vielen verschiedenen Ausführungen geschmückt. Alle sprechen uns an
und ziehen uns hinein ins Heilsgeschehen und künden immer wieder neu die frohe Botschaft:
Et incarnatus est, das Wort ist Fleisch geworden und lebt in uns. Und das nicht nur an
Weihnachten.
Willkomen zur etwas anderen Krippenschau.

Dauer: ca. 1,5 – 2 Stunden




AUSFLÜGE und Busbegleitungen
im Kleinbus bis 8 Personen oder im Bus der Gäste

AUSFLUG ins Obermaintal
oder
Kloster Banz, Vierzehnheiligen, Bad Staffelstein
Die bezaubernde Landschaft des Gottesgartens mit den Perlen der Kirchen und
Coburg, der Krone Frankens.
Dauer: ca. ½ – 1 Tag

AUSFLUG: Wellness & Outletshopping
Nach dem Outlet-Shopping und einem Besuch des Zeiler Käppele eine Wohltat für den
Körper im fossilen Meer der Therme des Bades Staffelstein mit einer sehr attraktiven
Saunalandschaft.
Dauer: ca. 6 - 8 Stunden


Individuelle Angebote, bitte fragen Sie nach: 0951 - 20 20 50
0173 - 36 88 972 oder Fax 0951 - 20 20 51
eMail via Kontaktbogen bitte.


TIPP:
Führungen sind ein schönes Geschenk: Gemeinsames Erleben.
Gerne sende ich Ihnen Geschenkgutscheine zu.